E Archives - Rehfuss Drive Solutions GmbH

Lexikon der Anriebstechnik


zurück
Edelstahlgetriebe

Getriebe aus Edelstahl spielen in bestimmten Branchen wie der Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, der chemischen oder petrochemischen Industrie eine große Rolle. Edelstahlgetriebe sind die optimale Lösung für alle Einsatzfälle bei denen Sauberkeit, Hygiene und erhöhte Ansprüche an die Werkstoffgüte an erster Stelle stehen. Ebenso weisen die Antriebe eine sehr hohe Resistenz gegen aggressive Medien auf.

Hier gelangen Sie zu unseren Edelstahlgetrieben.

Edelstahlmotor

Für Anwendungsfälle, bei denen die Reinigung, die Hygiene, die Korrosionsbeständigkeit und die Vermeidung von Störkanten eine wichtige Rolle spielt, ist der Edelstahlmotor von Rehfuss die richtige Lösung. Ein Antriebskonzept mit absolut glatter Oberfläche (Glattmantelmotor oder Glattmotor), ohne störende Kühlrippen und Lüfter. Die Ablagerung von Schmutz und Bakterien wird dadurch erschwert. Gleichzeitig fördert die absolut glatte Oberfläche die Reinigungseigenschaften enorm. Der Edelstahlmotor strotzt zudem Korrosion und widersteht aggressiven Medien.

Hier gelangen Sie zu unseren Edelstahlmotoren.

EHEDG

Bei der European Hygienic Engineering & Design Group (EHEDG) handelt es sich um eine Gemeinschaft von Experten von Maschinen und Komponentenherstellern, Fachleuten aus der Nahrungsmittelindustrie, Forschungsinstituten und Gesundheitsbehörden.

Die Organisation wurde im Jahr 1989 gegründet, um das Bewusstsein für Hygiene bei der Verarbeitung und Verpackung von Nahrungsmitteln zu stärken.

Seit dem Jahr 2017 ist auch Rehfuss Mitglied der EHEDG und lehnt sich bei der Entwicklung der Produkte für hygienische Applikationen (Glattmotoren, Edelstahlmotoren, Edelstahlgetriebe, etc.) an die ausgearbeiteten Leitlinien der EHEDG und somit an die Anforderungen an das „Hygienic Design“ von Anlagen und Maschinen in der Lebensmittelindustrie an.

Hier gelangen Sie zu unserer Produktreihe Cleanness.

Einphasenmotor

Einphasenmotoren auch Wechselstrommotoren genannt, werden mit einem einphasigen Wechselstrom betrieben.

Weitere Informationen finden Sie hier.